Stephanie Grob

1957 In Solothurn geboren und aufgewachsen
1978 Vorkurs Schule für Gestaltung Basel
1979-1983 Lehramt für Bildende Kunst an der Schule für Gestaltung Basel
1983 Diplom Lehramt für Bildende Kunst
        Unterschiedliche Lehrtätigkeiten und Lehraufträge an verschiedenen Schulen.

Seit 1983 tätig als freischaffende Künstlerin. Lebt und arbeitet in Basel.
Regelmässige Ausstellungstätigkeit in Galerien, Museen und öffentlichen Gebäuden
in der Region, wie auch in der übrigen Schweiz. (Kataloge vorhanden)
Medien: Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Bühnenbild, Kunst am Bau.

Einzelausstellungen

2015 Kantonsspital Olten
        Galerie Kulturforum Laufen    
2014 Galerie Mäder, Basel, «Vorwärts und rückwärts zu lesen»
2013 Galerie Rössli, Balsthal, «Verwerfungen»
        Bilder im Restaurant Balade, Basel
2012 Galerie Mäder, Basel, «Springzeit»
2011 Galerie Näijerehuus, Hersiwil, «Zeichen, Körper, Sprache»
        ULEF, Institut für LehrerInnenfortbildung Basel-Stadt, KUNST BEGEGNEN
2010 Galerie Mäder, Basel, «.....so viele Gefässe»
2009 4–8 Plattform für Kunst und Medien, Bern, mit Fritz Mühlemann,
         «Wirklichkeit unser unverlässliches Märchen» 
         UPK Basel, «Was mir zufällt und mich bewegt»
2007 Museum Birsfelden, Galerie Franz Mäder, ……ganz ungefähr, so und anders
2006 Berufs, Fach und Fortbildungsschule Bern, «Zeichnen und Wundern»
2004 Galerie Mäder, Basel 
         Teufelhof Basel
         Forum Flüh
         Chinamed Zentrum, Olten
2002 Galerie Mäder, Basel (Katalog)
2001 Galerie du soleil, Saignelègier
1999 Forum Flüh
        Kunstmuseum Olten
1996/97/2000 Galerie Mäder, Basel
1994 Galerie 24, Gelterkinden
1993 Berowergut, Riehen (Katalog)
1991 Galerie zum Stadtturm, Aarau 
       Galerie Pendenz, Winterthur
1989 Art Frankfurt, Galerie Linder
1989/94/97 Galerie im Amtshimmel, Baden
1989 Kunstmuseum Solothurn (Katalog) mit Roland Flück
1988 Galerie Tulagasse, Breisach i.Br.
1987 Galerie Chrämerhus, Langenthal
        Galerie Artikel, Tilburg/NL mit Franz Goldschmidt
        Raum für Kunst Kleinhüningerstrasse, Basel mit Marianne Flury
        Kunsthaus Grenchen (Katalog)
1986 Galerie Bernauer Berg, Frankfurt a.M. mit Claudia Roth
1984/86/88 Galerie Linder, Basel, (Katalog)
1983 Frauenzimmer, Basel

Ausstellungs-Beteiligungen

2009 «Ex voto», Le Noirmont
2008 Rheinfelden: Kunstfelden 2
2006 «Am Puls der Zeit», Stadthalle Laufenburg
         «Zur Liebe», Gruppenausstellung Schlössli Bleichenberg, Biberist
2004 Bildraum, Kantonsspital Olten
         Orginaldruckgrafikausstellung, Stadthaus Olten (Katalog)
         Schloss Wartenfels, Künstlerinnen auf Spurensuche
         M 54, Visarte, Kleinformat
2000 Forum Flüh «Abschied»
1990 Musée d’art et d’Histoire, Belfort
        Rencontre d’une Galerie et d’un Musée (Katalog)
1989 Galerie am Rindermarkt, Zürich «Die spontane Sprache des Strichs»
        Art Basel, «Babel 2. Bauetappe» (Katalog)
1988 Edition Franz Mäder Galerie, Grafikeditionen
        Raum für Kunst Kleinhüningerstrasse, Basel
        «zwischen Wort und Bild» mit Martin Zingg
        Galerie Linder, Basel, «Surprise»
        Foyer des Stadttheaters St. Gallen
        Elf Solothurner Künstlerinnen (Katalog)
        Art Basel, Galerie Linder
        Kunst im alten Schützenhaus, Zofingen
        Museum im alten Zeughaus, Liestal
1987 Galerie Linder, Basel, «10 Jahre»
        Galerie Numaga, Auvernier «des animaux et des hommes» (Katalog)
        Mustermesse Basel, «Junge Kunst»
1985 ART Basel, «Art Forum»
1984/87/92 Buchhandlung Labyrinth, Basel

Förderbeiträge/Preise

1994 Preis für Malerei, Kanton Solothurn
1985 Werkbeitrag der Ersparniskasse Solothurn
        Werkjahrbeitrag des Kantons Solothurn
        Pressepreis der Solothurner Zeitung
        Publikumspreis der Solothurner Zeitung

Projekte

2013 Illustrationen, Rudolf Bussmann «Popcorn, Texte für den kleinen Hunger»
2007 Illustrationen, Rudolf Bussmann «Das 25- Stundenbuch, Aphorismen und Bagatellen»
2005 Lyrikfestival Basel, mit Joerg Jermann, zwei Kurzformen: Lyrik und Zeichnung
1999 Warteck pp, Basel «Druck 99»
1994 Bühnenbild zu Tanztheater «Hope is the thing with feathers»
        Choreographie Hedwig Hilber, aufgeführt in Liestal, Wattwil und Zürich
1990 Gestaltung eines CD-Covers, Marco Cerletti «Random and Providence»
1987 Zwei Bühnenbilder für die Basel Sinfonietta, zu «l’homme et son désir»
        von Darius Milhaud und zu «Suite Paris» von Jaques Ibert,
        aufgeführt im Stadtkasino Basel und in der Tonhalle, Zürich
1986 Bühnenbild zu einer Inszenierung von Serena Wey und Heini Dalcher,
        «um meine Lippen blüht noch jung der Trotz»

Kunst am Bau
1998 Wandbild, Altersheim Langmatten, Binningen/BL
1992 Bild für Schulhaus in Selzach/SO
1990 Kronenmattsaal, Binningen
        künstlerische Gestaltung der Cafeteria
        Bild für Alters- und Pflegeheim
        Derendingen-Luterbach, Derendingen/SO
1989 Bild für Spital Dornach/SO

Editionen
2001 «entlaubt – wortlos», Edition Franz Mäder, Basel
        Portfolio mit 8 Radierungen aquarelliert
1998 «Was am Ende bleibt, nur das», Edition Franz Mäder, Basel
        6 Radierungen mit Text von Martin Zingg
1990 «Sieben Briefe an den lieben Herrn Brehm», Zeig Verlag, Basel
        Zeichnungen mit Texten von Martin Zingg
1988 Grafikkassette «So seid ihr nicht für euch», Edition Franz Mäder, Basel
        8 Lithografien mit Texten von Christoph Wegmann

using allyou.net